Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Übersicht aller Veranstaltungen

Selbsthilfenetzwerk Sachsen

Wer wir sind

Wo wir sind

.

Dunkelfeldstudie der Hochschule Merseburg (SH-NEWS 2022/060 vom 25.05.2022)

Ein Megaphone symbolisiert eine Forderung Viktimisierung von Frauen durch häusliche Gewalt, Stalking und sexualisierte Gewalt.

(PM/ red; pec) Ein Forschungsteam der Hochschule Merseburg unter Leitung von Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß führt 2022 – 02/2023 im Auftrag des Sächsischen Staatsministeriums der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung die Dunkelfeldstudie zur Viktimisierung von Frauen durch häusliche Gewalt, Stalking und sexualisierte Gewalt (kurz: VisSa-Studie) durch.

Ziel der Studie ist es, Ursachen, Umstände und Auswirkungen dieser drei Gewaltformen zu verstehen und zu klären, welche Hilfs- und Schutzangebote von Betroffenen mit Gewalterfahrungen (nicht) angenommen werden und was mögliche Gründe hierfür sind. Auf Grundlage der Ergebnisse werden Handlungsempfehlungen formuliert, wie sich häusliche Gewalt, sexualisierte Gewalt und Stalking gegenüber Frauen in Sachsen wirksam bekämpfen lassen und wie Hilfe- und Unterstützungsangebote gestaltet sein müssen, damit sie von allen Betroffenen in Anspruch genommen werden können.

Die VisSa-Studie setzt sich aus einer quantitativen Onlinebefragung und persönlich geführten Interviews zusammen.

Wie kann teilgenommen werden?

An der Online Befragung können alle in Sachsen lebenden Frauen ab 16 Jahre teilnehmen. Es handelt sich um eine anonyme, quantitative Erhebung.

Es werden keine personenbezogenen Daten erhoben, die den Rückschluss auf einzelne Teilnehmerinnen ermöglichen. Die Befragten können weder sich noch Andere belasten.

Auch Frauen, die keine Gewalterfahrung gemacht haben, können an der Umfrage teilnehmen.

Zur Teilnahme klicken Sie bitte auf folgenden Link:

https://limesurvey.hs-merseburg.de/index.php/338532?lang=de

Das Ausfüllen dauert zwischen 15 und 45 Minuten, abhängig von den Erfahrungen, die die Befragten gemacht haben, und ist vom 16.05.2022 bis einschließlich 30.09.2022 möglich.

Weitere Informationen finden Sie auf https://www.ifas-home.de/vissa_01/

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an .

Projektleitung: Prof. Dr. Heinz-Jürgen Voß, Professur für Sexualwissenschaft und Sexuelle Bildung Hochschule Merseburg 


Dieser Artikel wurde bereits 391 mal angesehen.



.