Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Übersicht aller Veranstaltungen

Selbsthilfenetzwerk Sachsen

Wer wir sind

Wo wir sind

.

Umgang mit den sozialen Auswirkungen der Corona‐Pandemie (SH-NEWS 2022/006 vom 13.01.2022)

Ein Megaphone symbolisiert eine Forderung Förderaufruf der Stadt Dresden.

(dresden.de/ red; pec) Die Stadt Dresden ruft auf Grundlage eines Beschlusses des Ausschusses für Soziales und Wohnen zur Förderung im Rahmen eines Sonderprogrammes auf:  Ziel ist die Ermittlung von Auswirkungen und Folgen der Corona-Pandemie sowie die Entwicklung von Perspektiven zum Umgang mit diesen Auswirkungen. Im Fokus setehen dabei besondere Personengruppen, z. B. Senioren, Menschen mit Behinderungen oder Vereinsamte.

Das Fördervolumen beträgt 100.000 €. 

Dem Antragsverfahren ist eine Interessensbekundung vorgeschaltet. Die besten Förderideen erhalten dann die Aufforderung zur Antragstellung.

Hierzu sind eine Kurzkonzeption und der eventuelle finanzielle Bedarf beim Sozialamt per E-Mail an einzureichen. Die Frist endet am 31.01.2022.

Die Kurzkonzeption von maximal 3 DIN A4 Seiten muss

  • Aussagen zur Zielsetzung,
  • zum methodischen und organisatorischen Ansatz,
  • zur Zielgruppe und
  • zur geplanten Nutzerinnen- bzw. Nutzerzahl machen

 

Antragsberechtigt sind alle Träger entsprechend der Fachförderrichtlinie Sozialamt.

Weitere Informationen auf der Webseite der Landeshauptstdt Dresden:


Dieser Artikel wurde bereits 59 mal angesehen.



.