Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30

Übersicht aller Veranstaltungen

WER IST PARTNER WOFÜR?

Logo TEAM TISS 19/01

 SHNW - TEAM TISSSHNW - hier sind wir

.

Projekt „ÖPNV/SPNV für alle“ startet in die Europäische Mobilitätswoche (SH-NEWS 2020/079 vom 15.09.2020)

Kugelförmige Mineralie auf weißer Mineralie in der Terra Mineralia FreibergBericht zur barrierefreien Ausfahrt nach Freiberg, Mobilitätstraining in Dresden

(LSKS/ahä) Zu einer kleinen „Weltreise“ in Freiberg hatte die Koordinatorin des Projektes „ÖPNV/SPNV für alle“ Anne Hähnel am 12. September 2020 eingeladen. Mit insgesamt 9 Teilnehmenden war die barrierefreie Ausfahrt mit Besuch der Mineralienausstellung Terra Mineralia der TU Bergakademie Freiberg gut angenommen. Bei bestem Wetter startete die Gruppe am Dresdner Hauptbahnhof und fuhr direkt mit der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) in die Bergstadt. Das Zugpersonal war dabei sehr freundlich und über die Mobilitätsanmeldung informiert. Da der Zug mit einem Schiebetritt ausgestattet war, war keine weitere Hilfestellung nötig. Nach der pünktlichen Ankunft in Freiberg traten die Teilnehmenden die letzte Etappe zur Ausstellung an - die Busfahrt vom Bahnhof zum Schlossplatz. Mit etwas Verspätung erreichte ein neuer niederfluriger Stadtbus der REGIOBUS Mittelsachsen GmbH die Haltestelle am Bahnhof und brachte alle – wie vorher angemeldet – zum Schlossplatz. Nun konnte die kleine „Weltreise“ in der Terra Mineralia auch schon beginnen.

Das Führungspersonal begrüßte die Gruppe herzlich und erläuterte zunächst die Entstehung der Mineralienausstellung. Anschließend begaben sich die Teilnehmenden nach Amerika über China und Indien nach Australien. Sie erfuhren viel Wissenswertes zur Entstehung der Mineralien, deren Zusammensetzung und den Besonderheiten, kleine Anekdoten lockerten das Ganze auf. Am Schluss besuchte die Gruppe auch die Schatzkammer und konnte die wertvollsten Stücke der Ausstellung bewundern. Das Museum hat sich dabei sehr gut auf die Bedürfnisse von mobilitätseingeschränkten Menschen eingestellt (Führungen sind u.a. auch für sehbehinderte und blinde Menschen möglich). Die Exponate sind wie das Museum selbst gut zugänglich. Der Aufzug zu den verschiedenen Ausstellungsräumen bot für die ganze Gruppe Platz und auch die sanitären Anlagen waren gut zu erreichen und geräumig.

Nach der 1,5 stündigen interessanten Reise begaben sich alle gemeinsam in das naheliegende Schlosscafé Freudenstein und wurden dort bereits erwartet. Es befindet sich wie das Museum im Schloss selbst und hatte im Außenbereich genug Platz für alle Teilnehmer. Im Schloss ist zudem eine öffentlich zugängliche Behindertentoilette mit Euro-Schlüssel vorhanden. Am frühen Nachmittag brach die Gruppe dann wieder in Richtung Bahnhof auf. Der Stadtbus der REGIOBUS Mittelsachsen GmbH war dieses Mal pünktlich, so dass der geplante Zug der MRB zurück nach Dresden auch sicher erreicht wurde. Der barrierefreie Ausflug nach Freiberg hat im Rückblick an allen Stationen funktioniert, genauso die vorherigen Anmeldungen und Absprachen. Einziges Manko stellte bei Letzterem allerdings die Wartezeit bei der Mobilitätsanmeldung der MRB dar. Diese erfolgte trotz Einhaltung der Anmeldefrist und mehrmaligem Anrufen erst am Abend vorher.

Rückblick auf Mobilitätstraining mit der Dresdner Verkehrsbetriebe AG

Bereits am 5. September 2020 fand das Mobilitätstraining zum Niederflurbus der Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) statt. Durch die kleine Gruppe von 5 Teilnehmenden und den Vertretern der DVB konnte ein individuelles Training durch die Mobilitätstrainerin Marina Pflaum im Betriebshof Trachenberge stattfinden. Neben den theoretischen Grundlagen konnte direkt am Bus das Ein- und Aussteigen mit Rollator geübt werden. Anschließend wurde das Erlernte noch einmal im Fahren und an einigen Bushaltestellen trainiert.

Das nächste Mobilitätstraining zur Niederflurstraßenbahn der DVB findet am 26.09.2020. Weitere Details und die Anmeldung finden Sie im Veranstaltungskalender des SHNW.

 

Die nächsten Veranstaltungen des Projektes „ÖPNV/SPNV für alle“:

  • 15.09.2020 „Wie barrierefrei ist die Dresdner Neustadt? - Ein Stadtteilrundgang für alle“ gemeinsam mit Lokale Agenda für Dresden und Neustad(t)raum e.V. 
  • 19.09.2020 Barrierefreie Ausfahrt nach Chemnitz, Besuch des Straßenbahnmuseums
  • 20.09.2020 Baustelle „Augustusbrücke“: Vortrag "1000 Jahre Brückenbau in Dresden" und Besichtigung für Menschen mit Mobilitätseinschränkung gemeinsam mit der Stadt Dresden
  • 26.09.2020 Mobilitätstraining Niederflurstraßenbahn gemeinsam mit der DVB AG

 

Kontakt für Rückfragen und Anmeldung:

Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Sachsen e. V.
Anne Hähnel
Telefon: 0351 47935013

 

Hier geht es zum vollständigen Programm der Europäischen Mobilitätswoche in Dresden: Link


Bildergalerie Exkursion nach Freiberg und Mobilitätstraining im September 2020

  • Führung der Gruppe in der Terra Mineralia im Raum Amerika

    Führung der Gruppe in der Terra Mineralia im Raum Amerika

    Quelle: LSKS/ahä

  • Die Teilnehmenden informieren sich über Mineralien aus Amerika
  • Erläuterungen für die Gruppe im Raum Asien
  • Ankunft des Stadtbusses am Schlossplatz in Freiberg
  • Mobilitätstraining mit Marina Pflaum in Dresden

Dieser Artikel wurde bereits 91 mal angesehen.



.