Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29

Übersicht aller Veranstaltungen

WER IST PARTNER WOFÜR?

Logo TEAM TISS 19/01

 SHNW - TEAM TISSSHNW - hier sind wir

.

Projektgruppe „ÖPNV für alle - Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge“ hat beraten (SH-NEWS 2020/014 vom 07.02.2020)

ÖPNV - Kirnitzschtalbahn 2016/11 Konstruktive Zusammenarbeit wird weitergeführt

(LSKS/ah) Am 06.02.2020 hat sich die Projektgruppe „ÖPNV für alle - Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge“ im Landratsamt Pirna beraten.
Teilnehmer waren Vertreter der Regionalverkehr Sächsische Schweiz Osterzgebirge GmbH (RVSOE), der Verkehrsverbund Oberelbe GmbH (VVO), Müller Busreisen, der Lebenshilfe Pirna-Sebnitz-Freital, dem Landratsamt Pirna sowie das Projektteam mit Anne Hähnel, Projektkoordinatorin und Dr. Peter Münzberg, Projektbeauftragter.

Nach einem kurzen Rückblick des Projektteams tauschten sich die Teilnehmer über aktuelle Themen aus. Dabei ging es u.a. um die Umgestaltung des ÖPNV-Netzes. Hier wird zunächst der Stadtverkehr Pirna untersucht. Das Hauptanliegen des RVSOE liegt auf der Verknüpfung regionaler Verkehrsmittel mit dem Busverkehr.

Zur Thematik Haltestellenerfassung führt der VVO aus, dass eine Auflistung aller Bussteige im Gebiet des VVO und des ZVON bereits in den Jahren 2016-2018 erfolgt ist. Detaillierte Informationen wie u.a. Lageplan, Fotos, Zugang, Beschaffung des Wartebereiches sind in einer Datenbank für ca. 9500 Bussteige hinterlegt.
Die Datenbank ist für jeden Interessierten unter www.halte-info.de zugänglich (Anmeldung als „Besucher“). Durch fortlaufende Umbauten, Erneuerungen erhebt sie aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Der RVSOE informierte weiter, dass im Rahmen des Programms Fähranleger in diesem Jahr die Fähre in Postelwitz ausgebaut wird.
Das allgemeine Ziel des Programms ist es, jedes Jahr einen Fähranleger so auszubauen, dass er zumindest (eingeschränkt) barrierefrei nutzbar ist. Dabei soll der Zusammenhang mit dem DB-Programm zur barrierefreien Ausgestzaltung der S-Bahn-Stationen im Bereich Sächsische Schweiz beachtet werden.
Dr. Münzberg wies auch noch einmal darauf hin, dass bei der Neuanschaffung von Bussen bzw. bei Ausschreibungen die Barrierefreiheit auf der Basis der Technischen Forderungen zum "ÖPNV/SPNV für alle" zwingend zu beachten ist.

Die nächste Beratung der Projektgruppe "ÖPNV für alle - Landkreis Sächsische Schweiz Osterzgebirge" findet im Februar 2021 statt, der Termin und die Tagesordnung werden rechtzeitig bekannt gegeben.


Dieser Artikel wurde bereits 97 mal angesehen.



.