Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30

Übersicht aller Veranstaltungen

WER IST PARTNER WOFÜR?

Logo TEAM TISS 19/01

 SHNW - TEAM TISSSHNW - hier sind wir

.

Sensibilisierung von Fahrpersonal im Busverkehr (SH-NEWS 2018/092 vom 04.12.2018)

Fahrerschulung am Bus ÖPNV-Team im Einsatz beim Regionalverkehr Dresden

(LSKS/kv) Das Projekt „ÖPNV/SPNV für alle“ beim Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderer Sachsen e. V (LSKS) kann im Herbst 2018 auf eine Vielzahl erfolgreich durchgeführter Fahrerschulungen zurückblicken.

Diese erfolgten sowohl im Oktober in Dippoldiswalde (das Projekt berichtete in der SH-NEWS 2018/076 ) als auch im November mit dem Dienstpersonal der Regionalverkehr Dresden GmbH (RVD) in Freital und Dresden zum Umgang mit mobilitätseingeschränkten Fahrgästen.

Auf Wunsch der RVD war die Busnutzung durch Rollstuhlnutzer Schwerpunktthema. So wurden an insgesamt sechs Tagen acht Durchgänge angeboten. Diese umfassten zunächst einen theoretischen Teil in Form einer Präsentation, die von der Projektkoordinatorin Kerstin Vietze vorgetragen wurde.

Folgende Inhalte standen dabei im Mittelpunkt:

  • Verhalten beim und Erkennen des Mitfahrwunsches
  • Verschiedene Hilfsmittel und ihre ÖPNV-Tauglichkeit
  • Haltestellenarten
  • Worauf ist beim Einfahren des Busses zu achten?
  • Auslegen der Rollstuhl-Rampe und vorgesehene Türen für mobilitätseingeschränkte Fahrgäste
  • Ein- und Ausfahren, Erreichen eines Stellplatzes
  • Hilfeleistungen durch den Fahrer und Kommunikation mit dem Fahrgast

Im Anschluss gab es einen praktischen Teil zu dem Rollstuhlnutzer hinzugezogen wurden, die für Fragen der Busfahrer und zur Demonstration von Ein- und Ausfahrtechniken zur Verfügung standen. In diesem Zusammenhang wurde dem interessierten Fahrpersonal auch die Möglichkeit geboten, selbst das Rollstuhlfahren inklusive Rangieren in bzw. aus dem Bus auszuprobieren. Auf diesem Wege erreichte das Projektteam etwa 130 Fahrer.

An dieser Stelle ein herzlicher Dank an alle Unterstützer der Fahrerschulung – insbesondere natürlich unseren ehrenamtlichen Rollstuhlfahrern, von denen Arnd Roloff vom Behindertenverband Freital drei, Dr. Peter Münzberg vom LSKS sechs und einen Katja Rommel vom Verband der Körperbehinderten der Stadt Dresden (VKD)/LAG SH einen Einsatz bestritt.

Angedacht ist es, in den folgenden Jahren zudem Schulungen anzubieten, die schwerpunktmäßig den Umgang mit Fahrgästen weiterer Behinderungsarten/Nutzergruppen behandeln und der RVD im Zuge der Beschaffung neuer Fahrzeuge beratend zur Seite zu stehen, um u .a. optimalere Größenverhältnisse der Mehrzweckbereiche zu erwirken.

Nachfolgend noch ein paar Eindrücke der Schulungen in Freital und Dresden:


Bildergalerie ÖPNV: Fahrrschulung RVD

  • Dr. Peter Münzberg erklärt und demonstriert das Befahren der Rollstuhlrampe.

    Dr. Peter Münzberg erklärt und demonstriert das Befahren der Rollstuhlrampe.

    Quelle: LSKS/kv

  • Das Fahrpersonal übt mit dem Rollstuhlnutzer Arnd Roloff, wie beim Einfahren Hilfe geleistet werden kann.
  • Unterstützung beim Befahren der Rampe - so kommt man mit Unterstützung ans Ziel.
  • Gern beantwortete die Ansprechpartnerin im Aktivrollstuhl die Fragen der Fahrer.
  • Perspektivwechsel - Die Übung mit dem Rollstuhl hilft, die Sichtweise des Rollstuhlnutzers einzunehmen und zu verstehen.
  • Rege genutzt wurde das Angebot, selbst Rollstuhl zu fahren.

Bilder: LSKS/kv


Dieser Artikel wurde bereits 467 mal angesehen.



.