Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Übersicht aller Veranstaltungen

.

Mobilitätstraining mit dem Niederflurbus der DVB (SH-NEWS 2017/075 vom 13.06.2017)

neues DVB-Busmodell Spezielles Angebot für Rollator-Nutzer, Rollstuhlfahrer und Sehbehinderte/Blinde

(LSKS/md) Am 10.06.2017 wurde vom Landesverband Selbsthilfe Körperbehinderter Sachsen e.V. (LSKS) und in enger Kooperation mit dem Projektpartner, Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB),  zum wiederholten Male ein Mobilitätstraining in Dresden Trachenberge angeboten.

Als Teil des Projektes „ÖPNV/SPNV für alle“, erhielten die insgesamt fünf Teilnehmer und drei Begleitpersonen die Möglichkeit, mittels der Trainingseinheiten, ihre Fähigkeiten im Umgang mit den Stadtbussen zu erproben, zu verbessern und zu festigen.  

Nach der Theorieeinheit im DVB-Verwaltungsgebäude auf dem Betriebshofs Trachenberge nutzten die Teilnehmer die Gelegenheit, um in Ruhe und unter Anleitung erfahrender Referenten zu üben. Leider meldeten sich keine Rollator-Nutzer an, sodass sich eine überschaubare Gruppe von Rollstuhlfahrern auf dem Gelände zusammenfand.

Für die anwesenden Teilnehmer waren die Trainingsbedingungen aufgrund des trockenen und freundlichen Wetters sowie den angenehmen Temperaturen optimal.

Durch die Kombination aus theoretischen und praktischen Trainingseinheiten wurden folgende Fertigkeiten vermittelt:

  • Nutzung von analogen und internetbasierten Informationsangeboten
  • Beförderungsbedingungen
  • Kontaktaufnahme mit dem Fahrer
  • Nutzung verschiedener Haltestellenarten
  • Einsteigen/Aussteigen bzw. Einfahren/Ausfahren
  • Rampennutzung für Rollstuhlnutzer an eingeschränkt barrierefreien Haltestellen
  • Behindertengerechte Ausstattung der Niederflurbusse
  • Vorstellung des BLIS-Handsenders
  • Korrekte Positionierung des Hilfsmittels im Fahrzeug
  • Auffinden eines Sitzplatzes
  • Gegenseitige Rücksichtnahme

Als besonderen und wichtigen Punkt, wurde zusätzlich auf die Bedeutung der Kommunikation mit dem Fahrer des Busses, als auch mit den anderen Fahrgästen verwiesen. Darüber hinaus wurde das gesamte Training über auf die Fragen der Teilnehmer individuell eingegangen.

Insgesamt eine gelungene Veranstaltung. Für die gute Zusammenarbeit mit den Referenten und der DVB AG an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön.
Für alle Daheimgebliebenen noch ein kleiner Trost: Im Herbst 2017 werden weitere Trainingsangebote mit Bus, Tram und Bahn folgen. Darüber informieren wir Sie rechtzeitig, z. B. auf unserer Internetseite und in unserem Veranstaltungskalender.

Teilnehmer am Mobilitätstraining Bus bei der DVB 17-06Teilnehmer am Mobilitätstraining Bus bei der DVB

Quelle: LSKS/maba




.