Zurück
.

Beratung zum barrierefreiem Planen und Bauen

  • Stellungnahme und Befürwortung zu Planungen und Maßnahmen der barrierefreien Gestaltung von Bau und Verkehrsbauvorhaben im Direktionsbezirk Dresden;
  • Beratung zur behindertengerechten Anpassung von Wohnungen, einschließlich des Umfeldes mit Verkehrsraum;
  • Beratung zum behindertengerechten Umbau von PKW;
  • Beratung zu Fragen der Gestaltung des Öffentlichen Personennahverkehrs, der Verkehrsmittel und der Halte- bzw. Umsteigepunkte der Verkehrsverbünde;
  • Einflussnahme auf die Einhaltung von Planungsanforderungen auf Basis von Gesetzen,
  • Normen und Richtlinien bei Neubau und Modernisierungsvorhaben im öffentlichen Bereich;
  • Koordinierung der ehrenamtlichen Arbeit auf dem Gebiet des barrierefreien Bauens (Anleitung, Hilfe, Information und Unterstützung)in den Landkreisen, Kreisfreien Städten, Städten und Gemeinden.

Zielgruppen:

Menschen mit Behinderungen und deren Angehörige, ehrenamtliche Helfer, Investoren im Bereich öffentlicher Bauten und öffentlicher Verkehr, für Architekten, Bau- und Verkehrsplaner, Bauträger und Bauherren, Mitarbeiter staatlicher und kommunaler Behörden.

Ihr Ansprechpartner:

Thomas Naumann
Kompetenz- und Beratungsstelle für Barrierefreies Planen und Bauen (KB-Stelle)
Fon: 0351 479 350 15, Fax: 0351 479 350 17


Tipp: Gesetze, Regelungen und Normen zur Barrierefreiheit auf einem Blick finden Sie auch unter:

Arbeitsgebiet "Barrierefreiheit"




.