Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31

Übersicht aller Veranstaltungen

WER IST PARTNER WOFÜR?

Logo TEAM TISS 19/01

 SHNW - TEAM TISSSHNW - hier sind wir

.

Projekt „ÖPNV/SPNV für alle“ auf 14. Fachtagung Mobilität & Kommunikation der TU Dresden (SH-NEWS 2020/011 vom 03.02.2020)

Symbolbild Mobilität - Rollifahrer Hält die Digitalisierungsstrategie im ÖPNV/SPNV was sie verspricht?

(LSKS/ah) Am 30./31. Januar 2020 war es wieder soweit. Zum 14. Mal fand die Fachtagung Mobilität & Kommunikation der Professur für Kommunikationswirtschaft der TU Dresden statt.

In der Dreikönigskirche in der Dresdener Neustadt trafen sich Vertreter aus Wissenschaft, von Verkehrsunternehmen, Verkehrsverbünden, Kommunen sowie Unternehmen aus dem Bereich der IT, Marketing und diskutierten die Thematik Digitalisierung im Öffentlichen Verkehr.

Die Mobilitätsnachfrager von heute wollen digital vernetzt sein, mit Informationen aus der gesamten Reisekette versorgt werden und für jede Verkehrslage eine schnelle und optimale Lösung auf ihrem Smartphone angezeigt bekommen.

Aber dadurch wird die Fahrt für den Reisenden schnell unübersichtlich und komplex. Hier könnten z.B. Mobilitätsagenten unterstützen. Infolge der technischen Entwicklungen verändert sich zudem der Verkehrsmarkt rasant und die Angebotsformen für individuelle und kollektive Mobilität werden vielfältiger.

Bei Verkehrsteilnehmern entsteht der Wunsch nach einer Plattform, die als Mobilitätsmarktplatz fungiert und die Dienste aller Akteure übersichtlich zusammenstellt. Das ermöglicht es dem Kunden sich mit nur einer App verkehrsträger- sowie verbundübergreifend und sogar bundesweit zu organisieren. Ergänzend dazu wurden aktuell neue Tarifansätze diskutiert.

Das Team des Projektes „ÖPNV/SPNV für alle“ nutzte die Gelegenheit im Rahmen der Veranstaltung Wünsche und Forderung an neue Technologien in Form eines Vortrages zu verdeutlichen.

Vortrag

Neben der Vorstellung des Projektes verdeutlichte Projektkoordinatorin Anne Hähnel, mit welchen Herausforderungen mobilitätseingeschränkte Personen bei der Nutzung des ÖPNV/SPNV konfrontiert werden und wie neue Technologien dabei unterstützen können. Es wurde hervorgehoben, dass – trotz der Neuentwicklungen - bereits bewährte Technologien wie z. B. das BLIS auch weiterhin nutzbar bleiben sollten.

Während der Tagung konnte das Projekt-Team um Anne Hähnel, Dr. Peter Münzberg, Thomas Naumann am eigenen Stand interessante Gespräche führen.
Sie erhielten viel Zuspruch für ihr Projekt. Es bestärkt das Team in seiner Arbeit, den Forderungen weiterhin Gehör zu verschaffen, denn das ist immer noch notwendig und keine Selbstverständlichkeit.

 


Bildergalerie Fachtagung "Mobilität & Kommunikation" in Dresden, 30./31.01.2020

  • Das Projektteam im Gespräch mit einem Tagungsteilnehmer

    Das Projektteam im Gespräch mit einem Tagungsteilnehmer

    Quelle: LSKS/ah

  • Das Projektteam zur Tagung (v.l.n.r.): Dr. Peter Münzberg, Anne Hähnel, Thomas Naumann
  • Informationsstand Projekt "ÖPNV/SPNV für alle"

Dieser Artikel wurde bereits 631 mal angesehen.



.